Archiv für den Monat: September 2014

Fahnenmast St. Dié (1998) & Müllentsorgung MP

Am heutigen Blitzermarathon (in diesem Sinne seien alle Verkehrsteilnehmer nochmals davor gewarnt) wurden die nicht mehr brauchbaren Überbleibsel des Stammes Marco Polo entsorgt. Roman Reinhardt und Andreas Löchle nahmen sich dem an und entsorgten die Reste auf dem Wertstoffhof Plieningen und bei der Firma Dinkel. Ein Kapitel geht zu Ende, doch ein neues soll beginnen.

Blitzgescheit müssen auch die Teilnehmer des Sommerlagers von 1998 in St. Dié gewesen sein. Beim Bau des Fahnenmastes leisteten sie ganze Arbeit, ein Teil des Mastes besteht noch heute. „Erst vor ein paar Tagen entdeckte ich den Fahnenmast wieder“, berichtet Roman Reinhardt. Dass er noch heute existiert kann als Beleg für pfadfinderisches Geschick in der Planung und Umsetzung des damaligen Vorhabens gewertet werden.

Geschick in der Planung wollen auch Roman Reinhardt und Andreas Walz in den kommenden Wochen an den Tag legen, wenn es darum geht das Programm für die diesjährige Führertagung zu konkretisieren. „Unsere erste Führertagung als Bundesleitung, die soll gut werden“, weiss Andreas Walz. Angehende und jetzige Leiter können sich von der hoffentlich erfolgreichen Umsetzung am 8. bis 9. November selbst davon überzeugen. Die Einladung an betroffene Personen wird traditionell von den Stammführern getätigt.

Das waren die neuesten Entwicklungen im Deutschen Pfadfinderbund Hohenstaufen gegr. 1911, wir wünschen eine schöne Restwoche und bis bald!

Allzeit Bereit;
Andreas Löchle

IMG-20140918-WA0000 20140918_092326